Ernährung in der Einen Welt

Banane

Was sind die Inhaltsstoffe?
Bananen bestehen zu einem Großteil aus Wasser und enthalten viele Kohlenhydrate.
In kleinen Mengen sind zudem Eiweiß, Ballaststoffe, Fett, Vitamine und Mineralstoffe enthalten.
Bananen enthalten also alle wichtigen Nährstoffe, die der menschliche Körper braucht!


Wozu braucht der Körper diese Stoffe?
WASSER
Der menschliche Körper besteht zu 2/3 aus Wasser und kann ohne Wasser nur wenige Tage überleben.
Wasser ist im Körper ein wichtiges Transportmittel, da es sämtliche Stoffe zu den Zellen liefert. Zudem wird Wasser auch zur Temperaturregelung des Körpers benötigt, das über Schwitzen geschieht.

KOHLENHYDRATE
Kohlenhydrate sind die Bausteine von Zucker und Stärke.
Kohlenhydrate können vom Körper sehr leicht als Energiequelle genutzt werden. Im Körper gespeicherte Kohlenhydrate sind besonders wichtig, weil sie als Energie für Bewegungen oder Denkleistungen sehr schnell zur Verfügung stehen.

EIWEIß
Eiweiß ist der wichtigste Baustoff des menschlichen Körpers. Es liefert das Material zum Aufbau und zur Erneuerung von Zellen, aus denen der Körper besteht.
Eiweiß ist auch ein Energielieferant für den Körper, allerdings kein besonders wichtiger. Der Körper nutzt das gespeicherte Eiweiß nur in Notzeiten.

BALLASTSTOFFE
Ballaststoffe gibt es nur in pflanzlicher Nahrung. Sie machen Salat, Gemüse und Getreide fest und knackig. Man muss sie gut kauen, was den Zähnen gut tut.
Weil Ballaststoffe im Magen viel Wasser aufnehmen können und dabei aufquellen, machen sie uns schneller satt und regen die Verdauung an.

FETT
Fette liefern wichtige Energie, die der Körper lange speichern kann. Weil es für den Körper aufwendig ist, Energie aus Fett zu gewinnen, verbraucht er zuerst die Kohlenhydratspeicher. Erst nach 30 Minuten dauerhafter körperlicher Belastung holt
der Körper die Energie auch aus den Fettspeichern.
Der Körper kann einige Vitamine nur mit Hilfe von Fett aufnehmen und verwerten.
Fette werden zum Aufbau von Körperzellen benötigt.

VITAMINE
Im menschlichen Körper befinden sich viele verschiedene Vitamine. Wir brauchen sie zum Beispiel für unser Wachstum, für unsere Abwehrkräfte gegenüber Krankheiten, für gesunde Knochen, für unser Blut und damit wir gut sehen können.
Jedes Vitamin hat dabei seine eigene Funktion im Körper.

MINERALSTOFFE
Der Körper braucht für fast alle Vorgänge bestimmte Mineralstoffe und Spurenelemente.
Wir brauchen Mineralstoffe und Spurenelemente um geistig und körperlich leistungsfähig zu sein. Sie sind wichtig für unser Wohlbefinden, für gesunde Zähne und starke Knochen.


Wie viele Bananen sollten wir täglich zu uns nehmen?
Die Banane enthält alle wichtigen Nährstoffe, die der menschliche Körper braucht. Sie ist also sehr gesund.
Fachleute empfehlen, 1 Banane pro Tag zu genießen. Am besten isst man sie, wenn die Schale gelb ist und kleine, schwarze Punkte hat.
Die Banane gehört auch im Sport zu den besten Nährstofflieferanten und dient als schneller Energiespender.

Übrigens: An dem Spruch, dass Bananen glücklich machen, ist was dran. Bananen enthalten den Stoff "Serotonin", der auch in unserem Gehirn vorkommt und dafür sorgt, dass wir gut drauf sind.


Welche unterschiedlichen Arten gibt es?
Es gibt ungefähr 400 bis 900 wildwachsende Bananenarten, davon sind rund 100 essbar. Nur ungefähr fünf Bananensorten werden in andere Länder, unter anderem zu uns, transportiert.
· Auf Kochbananen entfällt der Großteil der weltweiten Bananenernte. Man muss sie, wie der Name schon sagt, kochen, braten oder backen, damit sie genießbar sind. Sie dienen in Südamerika als Grundnahrungsmittel, wie bei uns Kartoffeln oder Getreide.
· Die Süß- oder Obstbanane wird hauptsächlich für den Transport in andere Länder angebaut. Sie ist lang und krumm, hat eine gelbe Farbe und einen süßen Geschmack. Man kann sie roh essen.
· Bei Textilbananen werden die Blätter der Bananenstaude genutzt. Aus den Fasern der Blätter werden Taue, Netze und Papier hergestellt. Die Früchte sind klein und schmecken bitter.


Es gibt auch fair gehandelte Bananen und Bio-Bananen
Die Arbeit in den Bananenplantagen ist Schwerstarbeit. Die Arbeiter und Arbeiterinnen müssen die schweren Bananenbüschel und Werkzeuge in heißem und feuchten Klima schleppen. Der niedrige Lohn reicht nicht aus, um die ganze Familie zu ernähren. So müssen schon Kinder ab 10 Jahren mitarbeiten. Sehr viele Arbeiter haben nur einen sehr kurzen Arbeitsvertrag. Damit brauchen die Plantagenbesitzer den Arbeitern keine Krankenversicherungen und keinen Urlaub zahlen.
Organisationen des Fairen Handels haben direkte Handelsbeziehungen zu Verbänden, in denen Kleinbauern selbst Bananen anbauen. Die Bauern bekommen einen gerechten, "fairen" Preis für ihre Früchte und können damit ihre Familien ernähren. Kinder dürfen auf diesen Plantagen nicht arbeiten.
Fair gehandelte Bananen erkennt man an den Logos der Organisationen des Fairen Handels. Man kann sie in Dritte-Welt-Läden und in einigen Naturkostläden kaufen.

Als weitere Alternative gibt es Bananen aus ökologischem Anbau. Sie dürfen nicht mit chemischen Stoffen behandelt werden, künstliche Düngemittel sind ebenfalls nicht erlaubt.
Bio-Bananen erkennt man am Biosiegel, das auf der Bananenkiste oder der Banane selbst klebt.


Bio-Bananen gibt´s in Naturkostläden und Bio-Supermärkten.

 

Vorherige Seite / Nächste Seite